Projekt AB 213 – Governance OÖ-Bayern II

Dauer / Zeitraum: 
01.01.2019 bis 31.12.2021

Projekt AB 213 – Unterstützung der regionalen und lokalen Governance zur Förderung grenzüberschreitender Initiativen im Raum OÖ-Bayern 2019-2021

Die Projektteilnehmer Regionalmanagement OÖ, EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn und der Landkreis Altötting arbeiten gemeinsam an der Intensivierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Raum Oberösterreich-Bayern und am Aufbau von grenzüberschreitenden Netzwerken und Kooperationen.

Die Zusammenarbeit im oö-bayerischen Grenzraum, im Besonderen in den direkten Grenzgebieten der EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn, der Inn-Salzach-EUREGIO und dem Landkreis Altötting, erfolgt entlang der Themenschwerpunkte Innovation, Qualifizierung und Fachkräftesicherung, Nachhaltigkeit/Naturschutz/Umwelt/Ressourcen, Nahmobilität, Tourismus, Raumplanung/Standort-entwicklung/Standortmarketing abgeleitet von den Landesentwicklungsprogrammen OÖ und Bayern, Verwaltungsfragen, soziale Herausforderungen sowie Bildung.

3 Arbeitspakete: Grenzüberschreitende Programmraumentwicklung, Unterstützung der Programmumsetzung und Kleinprojekte-Service. Im Rahmen des Arbeitspaketes „Grenzüberschreitende Programmraumentwicklung“ werden die wichtigsten grenzüberschreitenden Herausforderungen und Themenschwerpunkte ausgearbeitet und in ein Dokument für die oö-bayerische Grenzraumentwicklung zusammengefasst.

 

Lead-Partner: Regionalmanagement OÖ GmbH

Projektpartner: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn, Landkreis Altötting

Projektlaufzeit: 1.1.2019 – 31.12.2021

Gesamtprojektkosten: 545.640,00 Euro

Eingeplante EFRE-Mittel: 409.230,00 Euro

 

 

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektpartner
Im Newsletter ausgeben: