Home > Projekte > Grenzen überwinden - gemeinsam Feiern sowie Sprache und Kultur kennenlernen

Grenzen überwinden - gemeinsam Feiern sowie Sprache und Kultur kennenlernen

< zurück zur Übersicht

Grenzen überwinden - gemeinsam Feiern sowie Sprache und Kultur kennenlernen

Demo

Das Projekt soll den grenznahen Austausch zwischen der Marktgemeinde Peilstein im Mühlviertel und der Gemeinde Lipno an der Moldau fördern.

Dauer / Zeitraum: 
01.05.2020 bis 30.04.2022

Durch dieses Projekt soll der grenznahe Austausch zwischen der Marktgemeinde Peilstein im Mühlviertel und der Gemeinde Lipno an der Moldau auf mehreren Ebenen gefördert werden. Der Austausch soll bereits im Schulalter begonnen und über die jeweiligen Gemeinden und Vereine fortgeführt werden. Durch das grenzüberschreitende Projekt soll die Bevölkerung die jeweilige Partnergemeinde besser kennen lernen. Durch gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge soll ein freundschaftliches Verhältnis zueinander entstehen, welches auch über den Projektzeitraum hinaus durch den Besuch von Veranstaltungen weiterhin gepflegt werden soll. Geplant sind gegenseitige Marketingmaßnahmen für die veranstaltenden Gemeinden.

Zielgruppe: BewohnerInnen und Urlaubsgäste der Region Peilstein sowie der Region Lipno.

Ziele:

  • durch dieses Projekt soll den BewohnerInnen beider Regionen die
      jeweilige andere Landessprache nähergebracht werden
  • der historische und kulturelle Hintergrund beider Regionen soll
      aufgezeigt, touristische Attraktionen zur Kenntnis gebracht und das
      Verständnis gefördert werden, dass eine Landesgrenze nicht gleichzeitig
      eine unüberwindbare Grenze für die BewohnerInnen des Grenzraumes
      darstellen muss.
  • durch die geplanten Aktivitäten sollen sich BewohnerInnen gegenseitig
      kennen lernen, Gemeinsamkeiten entdecken und pflegen.
  • SchülerInnen stellen dabei einen wesentlichen Faktor für die
      Nachhaltigkeit dar
  • der interkulturelle Erfahrungsaustausch soll die Teilnehmenden
      bereichern, Ängste, Barrieren und Vorurteile abbauen sowie neue
      Kontakte entstehen lassen

 

Geplante Maßnahmen (optional zusammengefasst):

  • Schule: erlernen von Grundkenntnisse der deutschen und tschechischen
      Sprache; Erstellung und Druck eines Basiswörterbuches für alle
      Altersklassen, Kommunikation über Internetanwendungen, gemeinsame
      Webinare über Smartboards, gegenseitige Schulbesuche
  • Vereinswesen – freiwillige Feuerwehr: Einladung zu Schulungen,
      Führung durch das Feuerwehrhaus, jährliche gegenseitige Besuche
  • Vereinswesen – Musik: gegenseitiger musikalischer Auftritt der
      Marktmusikkapelle
  • Vereinswesen – Sport/ Fußball: gemeinsames Trainingsspiel und
      Trainingsseminar mit Einbindung von Kindern und Jugendlichen
  • Kranzlkirtag in Peilstein: tschechische AusstellerInnen,
      Rahmenprogramm für die ganze Familie und damit auch attraktiv für
      tschechische Familien - zweisprachiger Flyer
  • zur Durchführung dieses Projektes sollen laufend Treffen abwechselnd
      in Peilstein und Lipno stattfinden
Projektträger: 

Marktgemeinde Peilstein

Projektpartner: 

TURISMA z.s. Lipno nad Vltavou

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Netzwerk virtuelle Realität für Bildung
01.01.2021 bis 31.12.2022

Ziel des Projektes ist der Aufbau und die Etablierung langfristiger Kontakte und Beziehungen am immer wichtiger werdenden Thema von virtuellen und erweiterten Realitäten in der Unternehmenspraxis. Außerdem trägt es zur Stärkung der Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen im Programmgebiet bei.

Ländliche Denkmäler
01.07.2020 bis 31.12.2022

Der ländliche Charakter der österreichisch-tschechischen Grenzregion verbirgt eine erhebliche Menge von anonymen Bau- und Naturdenkmälern. Die Besucherzahl dieser Denkmäler ist sehr niedrig und bewegt sich in der Ordnung einiger Tausend Personen pro Denkmal jährlich. Das gemeinsame Projektziel ist es, die Besucherströme bekannter Burgen, Schlösser, Stifte und Städte auch zu wenig besuchten bzw. eher unbekannten Denkmälern in der ländlichen Grenzregion zu bringen, um eine Steigerung der Aufenthaltsdauer und des Nächtigungsindikators zu erreichen.

Grenzübergreifendes Netzwerk zur Klimaanpassung AT-CZ
01.07.2020 bis 31.12.2022

Ziel des Projekts ist es, die Gemeinden auf die steigenden Ansprüche des Klimawandels und den damit einhergehenden Herausforderungen besser vorzubereiten. Die Bewusstmachung dieses aktuellen Themas in Bildungseinrichtungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Symposium on "Medical 3D-printing and Innovative Technologies"
01.03.2021 bis 28.02.2022

Zusammenarbeit zwischen Forschungsgruppen aus Österreich und der Tschechischen Republik im medizinischen Bereich der additiven Fertigung wird gefördert.