Home > Projekte > Bildungsraum ohne Grenzen - Musik und Germanistik verbinden Nachbarn

Bildungsraum ohne Grenzen - Musik und Germanistik verbinden Nachbarn

< zurück zur Übersicht

Bildungsraum ohne Grenzen - Musik und Germanistik verbinden Nachbarn

Demo

Durch die Partnerschaft zwischen der UNESCO Musikmittelschule Freistadt und dem Lehrstuhl für Germanistik der Pädagogischen Fakultät der Universität České Budějovice soll ein weiterer Schritt in die Richtung eines grenzenlosen Bildungsraumes erfolgen.

Dauer / Zeitraum: 
01.10.2018 bis 31.07.2019

Durch die Partnerschaft zwischen der UNESCO Musikmittelschule Freistadt und dem Lehrstuhl für Germanistik der Pädagogischen Fakultät der Universität České Budějovice soll im Studienjahr 2018/19 ein weiterer Schritt in die Richtung eines grenzenlosen Bildungsraumes in den Regionen Südböhmen und Mühlviertel erfolgen.

 

Erstmals werden dabei SchülerInnen und StudentInnen aus verschiedenen Schultypen (NMS, Gymnasium, Gesamtschule und Universität) sowie unterschiedlichen Altersgruppen (10 – 24-Jährige) gemeinsam an den Bildungszielen der Projekte arbeiten. Das Projekt umfasst Teile aus unterschiedlichen Fächergruppen. Schwerpunkte werden aber die Bereiche Musik und Germanistik bilden. Neben drei großen Konzerten, eines am Budweiser Hauptplatz, eines am Gymnasium Budweis und ein weiteres in Freistadt, wird für die Germanistik-StudentInnen der Pädagogischen Fakultät ein mehrteiliges Unterrichtspraktikum an der NMMS Freistadt durchgeführt werden.

 

Auch am Dreiländersingen am Gymnasium Budweis werden die PartnerInnen teilnehmen. Diese grenzüberschreitende Kooperation sucht in Europa ihresgleichen, da es bis dato keine Zusammenarbeit zwischen einer österreichischen Schule und einer ausländischen Universität gibt.

 

Projektmaßnahmen (zusammengefasst):

Die Hauptergebnisse werden vor allem an den drei Konzerttagen zu hören sein. Aufnahmen der Konzerte im Mai und im Juni 2019 werden zudem durch das Radio des Gymnasiums Freistadt in der Region übertragen. Das Abschlusskonzert im Juni wird zudem gefilmt, diese Aufnahmen werden auf der Schulhomepage per Download abrufbar sein. Das Konzert im Dezember wird durch die Südböhmischen Medien aufgezeichnet und es wird mehrere Einspielungen am Budweiser Hauptplatzes während der Adventzeit geben. So wird gewährleistet, dass möglichst viele Personen durch das Projekt direkt oder indirekt profitieren.

 

Gefördert werden sollen u.a.:

Miete für Konzerthalle, Materialien für die Bühnenauftritte, Verpflegung, Reise- und Unterbringungskosten.

Projektträger: 
UNESCO Musikmittelschule Freistadt (OÖ)
Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Borderwalk 1 - Konzeption
01.06.2020 bis 31.05.2021

Natur- und Kulturerbe im Grenzgebiet für Schülerinnen und Schüler erfahrbar machen.

Borderwalk 2 - Umsetzung
01.06.2021 bis 31.08.2022

Test und Evaluierung des Bildungsprogrammkonzepts aus dem Projekt "Borderwalk 1"

Haze Dirt Run AT-BY
01.08.2020 bis 31.07.2021

Ein Hindernislauf, der Mut, Ausdauer und Teamgeist erfordert.

Tage ohne Barrieren
01.03.2020 bis 28.02.2022

Sportliche Aktivitäten im Winter für jugendliche Menschen mit Behinderung.