SUK R.AiNa präsentiert gemeinsames Leitbild

Donnerstag, 5. April 2018

Mühlviertel. Die Gemeinden Arbing, Naarn, Perg und Schwertberg im Südosten des Mühlviertels haben sich als eine der ersten Gemeinden in Oberösterreich zu einer kommunalen Stadt-Umland-Kooperation zusammengeschlossen und gestalten nun gemeinsam den Lebens-, Arbeits- und Freiraum für über 18.000 Einwohner. Am 27. März 2018 wurde im Technologiezentrum Perg ein gemeinsam erarbeitetes Leitbild und Mobilitätskonzept der Öffentlichkeit präsentiert.

Wie kommt man vom IST zum SOLL? Die Beantwortung dieser Frage, ausgerichtet auf die acht Daseinsgrundfunktionen, Wohnen, Arbeit, Bildung, Versorgung, Entsorgung, Gemeinschaft, Mobilität und Erholung haben sich die vier mühlviertler Gemeinden zum Ziel gesetzt. Im Projekt „Stadt-Umland-Kooperation Region Aist–Naarn“, welches aus dem europäischen EFRE/ IWB-Programm und dem Land Oberösterreich unterstützt wird, wurde ausgehend von einer umfangreichen Faktensammlung ein Leitbild für die dynamische Region an der Donau erarbeitet. Dies geschah seit Mitte 2017 in einem intensiven Beteiligungsprozess mit VertreterInnen der Kooperationsgemeinden unter der Begleitung des Beratungsunternehmens Communalp und der Regionalmanagement OÖ GmbH.

 

Im Leitbild und in weitere Folge in einem Raumordnungsrahmenplan wurden für die einzelnen Daseinsfunktionen Maßnahmenvorschläge für mögliche Entwicklung erarbeitet und verortet.

Im ersten Schritt werden nun umsetzungsreife Maßnahmen des Mobilitätskonzeptes im Bereich des Alltagsverkehrs für Fußgänger und Radfahrer mit Unterstützung der Europäischen Union und des Landes OÖ projektiert.