"S10 Knoten Freistadt Süd" - idealer Standort

Montag, 16. Februar 2015

Der Bereich S10 Freistadt Süd wurde im Projekt „Interkommunale Wirtschaftsachse S10“, welches 2012 mit acht Gemeinden und der WK Freistadt entlang der neuen Mühlviertel Schnellstraße erarbeitet wurde, als bester gemeinsamer Standort der Region ausgewiesen. Nun soll dieser weiter entwickelt und marktreif gemacht werden.   Das Projektgebiet „S10 Knoten Freistadt Süd“ ist nun vertiefend konzipiert und planungstechnisch für eine mögliche Nutzung vorbereitet. „Die INKOBA Region Freistadt hat nun die Möglichkeit dieses Gebiet auf Grund seiner Eignung und nach Klärung der Verfügbarkeit dem Markt und der Region für Betriebsan- und -umsiedlung anzubieten. Damit wird ein wesentlicher Akzent ganzheitlicher Regionalentwicklung für die Region geleistet“, sind sich INKOBA-Obmann Bgm. Friedrich Stockinger und Euregio-Obfrau LAbg. Gabriele Lackner-Strauss sowie die Bgm. der Projektgemeinden (BR Mag. Christian Jachs, Herbert Brandstötter, Josef Brandstätter und Michael Hirtl) einig.

Die Presseaussendung finden Sie  im Downloadbereich.

 

 

Downloads: 

PA "S10 Knoten Freistadt Süd" - idealer Standort