INTERREG fördert grenzüberschreitende Projekte

Dienstag, 9. Oktober 2018

Mit dem INTERREG Kleinprojektefonds Österreich – Tschechische Republik werden Projekte mit einem maximalen Projektvolumen von ca. 23.500 Euro aus verschiedensten Themenbereichen mit einer Förderquote von bis zu 85% unterstützt! Antragsteller können Gemeinden, Vereine, Verbände, Schulen, NGOs, etc. in Verbindung mit mindestens einem tschechischen Partner sein.

 

Das Themenspektrum für grenzüberschreitende Kleinprojekte ist sehr breit und reicht von Gemeindepartnerschaften, Klimaaktivitäten, Artenschutzprojekte, Mobilitätsprojekte, Schulkooperationen, Kultur- und Tourismuskooperationen, Jugendarbeit, Sportkooperationen bis zu Projekte mit raumplanerischen Themen u.v.m..

 

Beispielprojekte können unter „Projekte“ auf www.rmooe.at abgerufen werden, wie z.B.:

  • „Alte Obstsorten der Grenzregion neu entdecken“
  • „Literaturbörse – Sprachwelten CZ/OOE“
  • „Judo & Art im Böhmerwald“
  • „Neue Medien verbinden uns“
  • „Adalbert Stifter Gedenkjahr 2018 - Vernetzung der Stifter-Orte“
  • „Gemeinsam mehr für die Sicherheit am Wasser tun“

 

 

TIP: Am 15. November 2018 (15:00 – 17:00 Uhr) findet der „Workshop für die geförderte Zusammenarbeit von Organisationen zwischen OÖ & CZ“ im Haus der Familie (Bahnhofstraße 29, 4150 Rohrbach-Berg/ Seminarraum) statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind!

Anmeldung bis 05. November 2018 unter +43 (0) 7942 / 77188-4307 oder rmooe.mv@rmooe.at.

 

 

Bei Fragen zu Fördervoraussetzungen, Partnersuche, Projektentwicklung oder zur Antragstellung steht die Regionalmanagement OÖ GmbH kostenlos zur Verfügung:

  • Projekte mit der Tschechischen Republik

DI Heide Spiesmeyer: heide.spiesmeyer@rmooe.at, +43 (0) 7942 / 77188-4305

  • Projekte mit Deutschland (Bayern)

Johannes Miesenböck: johannes.miesenboeck@rmooe.at, +43 (0) 7942 / 77188-4303

 

Weitere Informationen zu grenzübergreifenden Förderungen findet man unter www.at-cz.eu/at oder www.rmooe.at.