Gestaltungskompenzen für engagierte Menschen in der Region

Freitag, 19. April 2013

Einen eigenen Lehrgang für engagierte Menschen, die in Gemeinden, Pfarren, Vereinen und anderen Initiativen aktiv sind, bietet ab September das Regionalmanagement Vöcklabruck-Gmunden an. Er vermittelt alle wesentlichen Kompetenzen, die es braucht um mit Freude und Erfolg Projekte umzusetzen, die das eigene Leben und das Lebensumfeld bereichern.

„Damit Regionen und Gemeinden attraktive und zukunftsfähige Räume bleiben, müssen sie gemeinsam mit den Bürgern gestaltet werden“, ist Johannes Meinhart, Regionalmanager für Nachhaltigkeit und Umwelt, überzeugt. Für tatkräftige und motivierte Menschen, die sich für Zukunftsthemen interessieren und sich gerne (ehrenamtlich) engagieren um ihr Lebensumfeld mitgestalten zu können, gibt es deshalb ab September ein neues und attraktive Angebot: Den Lehrgang für regionale Gestaltungskompetenzen, kurz „GEcKO-Lehrgang.

Der GEcKO-Lehrgang behandelt Themen der Persönlichkeitsentwicklung genauso wie die Themenfelder „Nachhaltigkeit“ und „Veränderung bewirken“. Außerdem werden Kompetenzen in der Projekt- und Teamentwicklung, Moderation, Präsentation und der kreativen Öffentlichkeitsarbeit vermittelt. Um vom Reden ins Tun zu kommen, erarbeiten die TeilnehmerInnen während des Lehrgangs auch ein Umsetzungsprojekt ihrer Wahl, das Freude und Sinn macht. Erfahrene ProjektbegleiterInnen und MentorInnen aus der Region unterstützen sie dabei.

Der Lehrgang richtet sich vor allem an ehrenamtliche Funktionäre aus Gemeinden, Pfarren, Initiativen, Vereinen und Agenda 21 Gruppen, aber auch an Menschen die im privaten Umfeld Projekte und Initiativen ins Leben rufen und umsetzen wollen.

Das Regionalmanagement Vöcklabruck-Gmunden ist Projektträger des Lehrgangs. Die Obmänner des Bgm. Herbert Brunsteiner und Bgm. Heinz Köppl sind überzeugt, dass der GEcKO-Lehrgang wichtige Impulse für das ehrenamtliche Engagement in der Region setzten kann und das Thema aktueller denn je ist: „Das Demokratievolksbegehren zeigt deutlich, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement - und auch die Bereitschaft der Politfunktionäre, dieses zu fördern - für ein funktionierendes Gemeinwesen sind.“

Der GE(c)KO-Lehrgang entstand im Programm Agenda 21 und wurde vom Regionalmanagement OÖ gemeinsam mit der oö. Zukunftsakademie entwickelt. Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.agenda21-ooe.at/gecko bzw. johannes.meinhart@rmooe.at oder 07612/20810-12

Pressetext und Foto finden sie im Downloadbereich.

Downloads: 

PA Gestaltungskompenzen für engagierte Menschen in der Region