Acht Gemeinden entscheiden gemeinsam, wo es lang geht.

Samstag, 6. April 2013

INKOBA Region Freistadt wird die S 10 optimal nutzen. Das Kooperationsprojekte „Interkommunales Raumentwicklung S10“
geht in die Endphase.

Zahlreiche Baumaschinen in der Region, Tunnelöffnungen und Brückenbauwerke machen es deutlich: die S 10 kommt!  Für die Inkoba Region Freistadt war das 2011 bereits Anlass, sich gemeinsam intensiv über die künftige Raumentwicklung mit dem Schwerpunkt Betriebsansiedlung zu machen. Wie berücksichtigen wir bestehende Unternehmen und Standorte? Wo ist die Region für welche Betriebe attraktiv? Verträgt die Region weitere Handelsstandorte? … waren zentrale Fragen, die den Gemeindeverband beschäftigten.

Die Presseaussendung mit Fotos finden Sie im Downloadbereich.

Downloads: 

Presseaussendung und Fotos INKOBA Region Freistadt - S 10