Home > Aktuelles > Hansbergland: Gut leben für Jung & Alt

Hansbergland: Gut leben für Jung & Alt

< zurück zur Übersicht

Hansbergland: Gut leben für Jung & Alt

Zusammenarbeit bei den Themen Tagesbetreuung für Senioren und Kinderbetreuung in der Region Hansbergland.

Die Gemeinden der Region Hansbergland nehmen sich des Themas „Gut alt werden in der Region und Entlastung für pflegende Angehörige“ gemeinsam an. Unterstützt von Regionalmanagerinnen der Fachbereiche Nachhaltigkeit und Umwelt sowie Raum- und Regionsentwicklung wurde eine Bedarfserhebung für eine Tagesbetreuung für Senioren durchgeführt. Die Ergebnisse wurden den Gemeinden am 29. September 2020 präsentiert.

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung, und der Auslastung des bestehenden Angebotes, lässt sich aus dem Ergebnis ein klarer Bedarf für den Ausbau der Tagesbetreuung ableiten. Tagsüber gut begleitet – abends Zuhause: unter diesem Motto soll daher die Lebensqualität v.a. für Ältere verbessert und Angehörige in ihrer Betreuungstätigkeit entlastet werden. In der Region soll ein naher, lebendiger Treffpunkt für SeniorInnen entstehen, der Begegnung und gemeinsames „aktiv sein“ ermöglicht. Als nächster Schritt wird ein regionales Projektteam mit VertreterInnen aus allen beteiligten Gemeinden gebildet um gemeinsam ein finanziell langfristig tragbares Konzept zu entwickeln.

Auch am Thema Kinderbetreuung möchten die Gemeinden gemeinsam weiterarbeiten. Eine schon 2019, vom Team der RMOÖ, durchgeführte Erhebung zeigt, dass die Angebote für Kinderbetreuung zwar gut, aber zu wenig in der Bevölkerung bekannt sind. Gleichzeitig braucht es in einzelnen Bereichen (z. B. Sommerbetreuung) noch Verbesserungen. Die Gemeinden im Hansbergland werden daher nun beide Themen proaktiv vorantreiben.

 

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Region  Mühlviertel

Beitrag teilen