Grenzerfahrung – Drei Länder – ein Fest

Mittwoch, 18. Juni 2014

Unter dem Titel „Grenzerfahrungen – Drei Länder – Ein Fest, Vorteile anstatt Vorurteile“ wurde Ende Mai in der Gemeinde Ulrichsberg groß gefeiert. Aus Anlass der Jubiläen 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 10 Jahre EU-Erweiterung fand eine dreitägige Festveranstaltung unter Einbindung möglichst aller Altersgruppen und Berufsgruppen statt, um grenzüberschreitende Kontakte zu erhalten und zu pflegen bzw. um „Grenzerfahrungen“ auszutauschen.

Ziel war es sowohl die junge Generation (welche die Auswirkungen des Eisernen Vorhangs nur von Erzählungen kennt) als auch die ältere Generation (auch jenen, welche unmittelbar betroffen waren) davon zu überzeugen, dass ein aufeinander Zugehen und Verstehen sowie die Zusammenarbeit für beide Seiten nur Vorteile bringt.

Abgerundet wurde die Veranstaltung in Form einer Ausstellung und Power-Point-Präsentation aller EU-Projekte und Initiativen der letzten 25 Jahre, an denen die Gemeinde Ulrichsberg beteiligt war.

Weitere Informationen: heide.spiesmeyer@rmooe.at