Home > Projekte > Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

< zurück zur Übersicht

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

Demo

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Pensionierung verloren. Für die Gemeinden heißt dies, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren, adäquate Nachfolger und Nachfolgerinnen zu finden und das über Jahre und Jahrzehnte aufgebaute Wissen bestmöglich zu übergeben.

Doch wie macht man Wissen sichtbar? Wie sichert man das Wissen einzelner? Und wie gibt man dieses Wissen dann bestmöglich weiter?

Dauer / Zeitraum: 
01.01.2021 bis 31.12.2022

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Pensionierung verloren. Für die Gemeinden heißt dies, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren, adäquate Nachfolger und Nachfolgerinnen zu finden und das über Jahre und Jahrzehnte aufgebaute Wissen bestmöglich zu übergeben.

Doch wie macht man Wissen sichtbar? Wie sichert man das Wissen einzelner? Und wie gibt man dieses Wissen dann bestmöglich weiter?

Diese Fragen stellen sich nicht nur vor Pensionierungen, auch bei längeren Krankenständen oder kurzfristigen Ausfällen, sind diese – neben vielen anderen Fragen – wesentlich für das reibungslose Funktionieren der Gemeinden.

Im Rahmen des Projektes werden Instrumente und Systeme zur Wissenserhebung, - sicherung und –weitergabe in Gemeinden vorgestellt. In einem weiteren Schritt werden Seminare für Gemeinden angeboten, für die zuvor Interesse bekundet wurde.

Das Forum Wels – Eferding möchte gemeinsam mit Partnern und der Steuerungsgruppe das Thema „Wissensmanagement in Gemeinden“ mehr in den Fokus rücken.

Förderprogramm(e): 

Das Projekt wird vom Forum Wels-Eferding gefördert.

Projektträger: 

Forum Wels-Eferding

Projektpartner: 

Gemeindebund OÖ

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding
01.01.2021 bis 31.12.2022

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterin

Euregionale Strategie AT-CZ 2021+
01.02.2021 bis 31.12.2021

Ziel des Projektes ist es, eine Strategie zu erarbeiten, welche die zukünftige kleinregionale grenzüberschreitende Projekt-Zusammenarbeit auf 3-5 Themenfelder fokussiert.

Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Aktivierung der S3-Strategien der Regionen Oberösterreich und Südböhmen
01.09.2021 bis 31.12.2022

Im Projekt handelt es sich um einen strategischen Ansatz zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Region in den Bereichen Forschung und Innovation. Es werden Chancen und Stärken der beiden Regionen ermittelt, welche von einer Spezialisierung auf ein bestimmtes Gebiet der Wissenschaft oder Technologie profitieren könnte. Der Fokus richtet sich vor allem auf spezielle Trends, die von den wirtschaftlichen Profilen der Regionen abgeleitet werden und auf technologische Entwicklungen, sogenannten Megatrends.

Europaradregion - Lipno-Mühlviertler Hochland
16.12.2020 bis 30.09.2021

Die zwei Regionen Lipno und Mühlviertler Hochland möchten in Zukunft noch enger grenzüberschreitend zusammenarbeiten.