Home > Projekte > Vertiefung des Netzwerkes zum Blaudruck und des volkskulturellen Austausches

Vertiefung des Netzwerkes zum Blaudruck und des volkskulturellen Austausches

< zurück zur Übersicht

Vertiefung des Netzwerkes zum Blaudruck und des volkskulturellen Austausches

Demo

Der grenzüberschreitende fachliche Austausch zum Thema Blaudruck sowie der Kulturtourismus in der Grenzregion wird durch das Projekt gefördert.

Dauer / Zeitraum: 
18.03.2020 bis 30.11.2022

Die vom Verein Färbermuseum Gutau im Rahmen des Färbermarktes sowie im Rahmen des Projektes Lidová kultura/Volkskultur ATCZ181 geknüpften Kontakte mit dem Muzeum Vysočiny Třebíč, tschechischen BlaudruckerInnen und Volkskulturzentren sollen unterstützt, vertieft und ausgebaut werden. Mittel dazu sind der Erfahrungsaustausch der Museumsteams, eine Exkursion zu tschechischen Handwerksbetrieben, sowie die Beteiligung an fachspezifischen und volkskulturellen Veranstaltungen in Südböhmen und Vysočina. Die Angebote des Färbermuseums Gutau sowie die Werbemittel sollen künftig auch in tschechischer und englischer Sprache bereitgestellt werden. Dadurch werden der grenzüberschreitende fachliche Austausch zum Thema Blaudruck sowie der Kulturtourismus in der Grenzregion gefördert.

 

Zielgruppen:

  • BesucherInnen vorrangig aus Österreich, Tschechien sowie
      internationale Kulturtouristen und Fachpublikum.
  • Museumsteams des Färbermuseums Gutau sowie des Muzeum
      Vysočiny Třebíč, die Aktiven im Rahmen des Färbermarktes Gutau,
      aktive BlaudruckerInnen und am Thema Blaudruck Interessierte

 

Ziele:

  • Vertiefung des Austausches mit dem Muzeum Vysočiny Třebíč sowie
      Blaudruckwerkstätten in Tschechien
  • Verbesserung der Angebote des Färbermuseums Gutau und deren
      Bewerbung für tschechisch- und englischsprachige BesucherInnen.

 

Geplante Maßnahmen (optional zusammengefasst):

  • Unterstützung der Teilnahme von Aktiven aus den Bereichen Blaudruck
      (Färbermuseum, Färbermarkt, Zeugfärberei) und Volkskultur aus Gutau
      an fachlich-musealen und volkskulturellen Aktivitäten in Südböhmen
      und Vysočina (z.B. Blaudruck-Konferenz, Volkskulturveranstaltungen, ...)
  • Busexkursion mit den Aktiven und Interessierten aus Gutau nach Třebíč
     (Muzeum Vysočiny, Volkskulturelles Zentrum) sowie zu den
      Blaudruckwerkstätten in Olešnice und Stražnice (2-3-tägig)
  • Erstellung von schriftlichem Begleitmaterial für Führungsinhalte (CZ, E)
  • Erstellung eines Audioguides mit Führungsinhalten (CZ, E;
      Smartphone-App, ca. 5 Geräte mit Ladestation)
  • Folder für das Färbermuseum (D, CZ, E) zur Präsentation der Aktivitäten
      zum Thema Blaudruck in Gutau in Tschechien
  • Besuch von MitarbeiterInnen des Muzeum Vysočiny (z.B. zum
      Färbermarkt), gemeinsame Besichtigung des Färbermuseums,
      Fachlicher Austausch zur Vermittlung des Themas Blaudruck
  • Austausch und gegenseitige Kontrolle von Werbe- und
      Vermittlungsmaterialien zum Blaudruck (z.B. Führungsunterlagen,
      Begleitmaterial, Texte für Audioguide, Homepage ...) hinsichtlich
      fachlicher und sprachlicher Richtigkeit (richtige Verwendung von
      Fachbegriffen).
Projektträger: 

Verein Färbermuseum Gutau

Projektpartner: 

Muzeum Vysočiny Třebíč

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Breitbandausbau Hansbergland
01.01.2019 bis 31.12.2019

Die Gemeinden Auberg, Niederwaldkirchen, St. Johann am Wimberg, St. Peter am Wimberg, St. Ulrich im Mühlkreis und St. Veit im Mühlkreis im Bezirk Rohrbach bilden den kommunalen Kooperationsraum Hansbergland. Die Region hat schon eine längere Kooperationserfahrung u.a. als LEADER-Region oder mit unterschiedlichsten Prozessen wie z.B. Agenda 21. Nun möchte man einen nächsten Schritt gemeinsam gehen, um den regionalen Wohn-, Arbeits- und Lebensraum weiter zu entwickeln, der Abwanderung entgegen zu wirken und die Gemeinschaft zu stärken. Als erstes Projekt haben die Gemeinden das wichtige Thema des regionalen Glasfaser-Breitbandausbaus ausgewählt.

Coffee College Reichersberg
01.07.2020 bis 31.12.2020

Die grenzüberschreitenden Projektpartner streben die Gründung eines beispiellosen „Coffee Colleges“ im Stift Reichersberg an. Im Rahmen des Coffee Colleges soll die gesamte Wertschöpfungskette von Kaffee - von Anbau bis zu Vermarktung und Konsum inkl. der Nutzung von Nebenströmen abgebildet werden.

Bodenoptimierung und Schädlingsbeurteilung
01.07.2020 bis 31.12.2021

Durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Projektpartner soll die oö-südbayerische Grenzregion von den Möglichkeiten und vom Einsatz der neuen Technologien und der im Projekt erarbeiteten Software profitieren. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Bodenprobenziehung, Auswertung und Umsetzung der Analyseergebnisse.

Breitbandausbau Steinerne Mühl
01.10.2018 bis 31.12.2019

Die Gemeinden St. Oswald bei Haslach, Lichtenau im Mühlkreis, Haslach an der Mühl, St. Stefan-Afiesl und Helfenberg im Bezirk Rohrbach bilden seit 2018 den Kooperationsraum Steinerne Mühl. Ziel dieses Kooperationsraums ist es, gemeinsam Projekte verschiedenster Art umzusetzen, um die Region als Wohn-, Arbeits- und Lebensraum weiter zu entwickeln, der Abwanderung entgegen zu wirken und die Gemeinschaft zu stärken. Als erstes Projekt haben die Gemeinden das wichtige Thema des Glasfaser-Breitbandausbaus ausgewählt.