Von Alm zu Alm am Hengstpass

Dienstag, 14. April 2015

Der Hengstpass gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen im Nationalpark Kalkalpen. Der Almen-Rundwanderweg mit den neuen Erlebnisstationen ist ein attraktives Angebot für Naturliebhaber, die gemütliche Wanderungen mit Einkehrmöglichkeiten schätzen. Als Rundweg mit geringen Steigungen angelegt, bietet er verschiedene Einstiegsstellen zwischen der Passhöhe und der Laussabaueralm. Die Route von der Karlhütte über die Puglalm zur Laussabaueralm nördlich der Hengstpassstraße führt über sonnige Weideflächen, während der Waldweg südlich der Straße entlang des Rotkreuzbaches angenehmen Schatten an heißen Tagen bietet.
Der Rundweg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Touristischen Freizeiteinrichtungen Wurbauerkogel GmbH, der Gemeinde Rosenau, des Nationalpark Kalkalpen, dem Tourismusverband Pyhrn Priel und den Almbauern.
Der „Hengsti“ zeigt den Weg und lädt ein, die bunte Vielfalt auf Schritt und Tritt „von Alm zu Alm“ zu entdecken.
Begehbar ist der Naturerlebnisweg ab 1. Mai, die feierliche Eröffnung findet im Rahmen des Musikalischen Almsommers am 9. August statt.

Gefördert wird dieses Projekt von LEADER, begleitet von der RMOÖ GmbH. Der Hengstpass ist eines der Projekte, welches im Pyhrn-Priel Masterplan zur Naturregion-Positionierung als Hotspot definiert wurde.

 

Weitere Informationen: alois.aigner@rmooe.at