Stadtregion Steyr investiert 1,3 Mio

Montag, 22. Juli 2019

Bei einem Treffen des Stadtregionalen Forums in Sierning haben die BürgermeisterInnen der Stadtregion Steyr über die Projekte berichtet, die auf Schiene bzw. in Umsetzung sind. Die Stadtregion investiert eine Summe von 1,3 Millionen Euro in die die Entwicklung der Region. Zu 50 % werden die Projekte mit EU-Mitteln aus dem Programm „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (IWB) und zum anderen durch Mittel des Landes Oberösterreich gefördert. Das Gesamtvolumen der Förderung beträgt ungefähr € 800.000.

Eines dieser gemeinsamen Projekte, die Errichtung des Marktplatzes der Region auf dem Stadtplatz Steyr, mit den neuen, über einen Nature of Innovation Prozess gestalteten Marktständen, hat seine Feuerprobe beim Genussfest im Mai 2019 bestanden. Zukünftig sollen die BesucherInnen des Marktes dreimal wöchentlich Produkte von regionalen Gewerbebetrieben und Direktvermarktern kaufen können. Ein langfristiges Ziel der Stadtregion ist, ein überregionales Radwegenetz zur Anbindung aller angrenzenden Gemeinden an die Stadt Steyr zu errichten.

Die ersten Bauvorhaben sind die Sanierung des Ennsradweges in Garsten und Steyr, wobei zukünftig der Teilabschnitt in Steyr wie in Garsten beleuchtet wird. In Wolfern wird ein erster Teilabschnitt eines Geh- und Radweges entlang der Landesstraße L564 vom Anschluss Losensteinleiten bis zum Lagerhaus-Parkplatz errichtet. Die Baumaßnahmen werden Ende 2019 abgeschlossen.

Einen Schwerpunkt legt die Stadtregion auf Gesundheit und Naherholung. In Steyr wird gemeinsam mit Dietach in Dietachholz ein Motorikpark und im Schlosspark Steyr ein Fitnesspark errichtet. In Sankt Ulrich wird der Anstieg des Ennsweges ins Radfahr- und Wandergebiet Damberg über eine neue Wegtrasse wesentlich erleichtert. Die Marktgemeinde Sierning erneuert den ehemaligen Fitnesspark Leithenholz in Pichlern und investiert in neue Fitnessgeräte. In Wolfern entsteht in der Nähe des Freibads ein Generationen-Bewegungsparcours mit Spiel, Mobilisierungs- und Trainingsstationen. In Aschach an der Steyr werden die Wanderwege neu beschildert und mit neuen Rastbänken bestückt.

Bildtext: Die BürgermeisterInnen der Stadtregion Steyr (von links): Hubert Kern (Aschach an der Steyr), Anton Silber (Garsten), Gerald Hackl (Steyr), Annemarie Wolfsjäger (St. Ulrich bei Steyr), Manfred Kalchmair (Sierning), Johannes Kampenhuber (Dietach) und Karl Mayr (Wolfern). Foto: Aigner/RMOÖ