So verstehen sich die Nachbarn besser

Mittwoch, 15. April 2015

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Zukunftsentwicklung und das Zusammenwachsen der Europaregion Donau-Moldau (EDM) ist die Berücksichtigung der Belange aller in der EDM lebenden Menschen in ihrer individuellen Verschiedenheit. Dabei stellt die Überwindung der zwischen den deutschsprachigen und tschechischsprachigen Teilregionen existierenden Sprachbarriere eine der größten Herausforderungen dar. Die Bewältigung bzw. Reduzierung dieser Barriere erleichtert den notwendigen Austausch und unterstützt die Entwicklung der EDM in vielen thematischen Schwerpunkten. Das EDM Wörterbuch soll die Lust an der Sprache des Nachbarn wecken und die Vorteile eines erleichterten Kommunikationsflusses aktiv aufzeigen. Aus diesem Grund bietet die Europaregion Donau-Moldau diese kleine „Sprachhilfe“ verschiedenen Institutionen und grenzüberschreitenden Kooperationen mit zweisprachigen Programmen z. B. Schulen mit Tschechisch als Unterrichtsfach, Bibliotheken usw. kostenlos an.

Interessierte Organisationen können sich an regina.gruenberger@rmooe.at wenden.