Neue Einreichfrist INTERREG AT-BY

Montag, 4. Februar 2019

Einreichfristen Förderprogramm INTERREG Österreich-Bayern

Im Förderprogramm INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020 gibt es im Jahr 2019 wieder zwei Möglichkeiten zur Projekteinreichung. Da die Mittel noch nicht zur Gänze ausgeschöpft sind, sind Projektträger aus Oberösterreich aufgerufen, eine INTERREG-Förderung für eventuelle Projektideen in Betracht zu ziehen. Die Einreichfrist für Projekte, die dem Entscheidungsgremium im Juni 2019 zur Genehmigung vorgelegt werden sollen, endet am 13. März 2019. Projekteinreichungen für das Entscheidungsgremium im Dezember 2019 müssen bis zum 18. September 2019 erfolgen. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Projekte, die im Jahr 2019 eingereicht werden, letztmalig die Möglichkeit haben eine Projektlaufzeit von 2 Jahren zu beantragen.

Aus Programmsicht sind Projekte, die sich mit der langfristigen und strukturellen Kooperationen im Grenzraum (Spezifisches Ziel 7) beschäftigen, sowie Projekte die eine Erhöhung der unternehmensbezogenen grenzüberschreitenden Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten (Spezifisches Ziel 2) zum Inhalt haben, wünschenswert. Zur Stärkung des Natur- und Kulturerbes wurden zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, somit können auch erneut Projekte im touristischen Bereich eingereicht werden. Für nähere Informationen besuchen Sie bitte unsere Programmhomepage www.interreg-bayaut.net .

Sollten Sie Unterstützung bei der Projektentwicklung oder bei der Antragstellung brauchen, können Sie sich gerne an das Regionalmanagement OÖ wenden. Die zuständigen RegionalmanagerInnen für grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Frau Brigitte Dieplinger (brigitte.dieplinger@rmooe.at, Tel. 07722/65100-8142)  und Herr MMag. Johannes Miesenböck (johannes.miesenboeck@rmooe.at, Tel. 07942/77188-4303) informieren und unterstützen sie gerne.