NEU: Filmaward, Rote Kreuze & EDM

Mittwoch, 4. März 2020

Sechs grenzüberschreitende Projekte mit oö. Beteiligung wurden kürzlich im Kleinprojektefonds Österreich – Tschechische Republik mit einer Fördersumme von ca. 225.000 Euro aus dem EU-Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) genehmigt. Ca. 100.000 Euro davon fließen nach OÖ. Drei Projektträger stammen aus OÖ.

Für das erste oö. Projekt „Young//impulsfilm//award-IDENTITY“ des Vereines „kult:Mühlviertel“ und „Tvůrčí BudKa“ – ein Kulturverein aus Budweis – werden junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren dazu aufgerufen, Kurzfilme zum Thema „Identität“ zu produzieren und sich kreativ mit Fragen des Selbstbildes und der eigenen Wirkung auf die Mitmenschen auseinanderzusetzen. Die Einreichungen werden zu einem Kurzfilm-Programm zusammengestellt und von einer hochkarätigen Jury bewertet und mit einem Preis gekürt. Mitmachen können sowohl Filmschaffende als auch Hobby-Filmer und Schüler.

Das zweite oö. Projekt „Rote Kreuze“ widmet sich den ca. 100 Kleindenkmälern im Grenzraum Mühlviertel und Südböhmen, die „Rotes Kreuz“, „Roter Herrgott“ oder auch „Rote Marter“ genannt werden. Im Rahmen des gemeinsamen Projektes wollen der Verein „Kultur plus“ und die Verwaltung des Nationalparks Šumava dieses fast schon vergessene, grenzüberschreitende Kulturerbe dokumentieren und kostenlos der Öffentlichkeit sichtbar machen.

Beim dritten Projekt arbeiten das Land OÖ und der Kreis Südböhmen im Rahmen der Europaregion Donau-Moldau (EDM) zusammen, um zu den Themen Ortskernentwicklung und -belebung, Gemeindeentwicklung und Sicherung der Lebensqualität eine Fachexkursion und einen Wettbewerb für Gemeinden im Grenzraum zu organisieren.

Haben Sie eine Projektidee? Anträge können laufend eingereicht werden. Bei der Projektentwicklung und Antragstellung steht die RMOÖ (Heide Spiesmeyer, +43 7942/77188-4305, heide.spiesmeyer@rmooe.at) kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen: