Kunstschnittstelle

Dienstag, 8. Mai 2018

Kunstschnittstelle

Die erste Ausgabe der Kunstschnittstelle ist im April 2018 erschienen. Diese neue Zeitung für die Grenzregion Braunau-Simbach-Burghausen wird vier Mal im Jahr erscheinen und Künstlern und Kulturschaffenden ein Forum geben, ihre neuesten Projekte vorzustellen. Die MacherInnen hinter diesem Projekt sind Robert Ortner vom Bauhoftheater Braunau und Nadine Konietzny vom Cabaret des Grauens in Burghausen. Mit ihren Mitstreitern wollen sie die Kunst in der Grenzregion fördern und die hochwertige Kulturarbeit optimal ins Licht rücken. Kulturinteressierten Lesern werden auf niveauvolle Veranstaltungen und Projekte im Grenzraum aufmerksam gemacht und Hintergründe werden informativ und humorvoll beleuchtet. Die Kunstschnittstelle ist 10 % satirisch, 90 % informativ und 0 % objektiv – außerdem ein INTERREG-Kleinprojekt.

Weitere Informationen: brigitte.dieplinger@rmooe.at