Gemeinsam mehr erreichen

Montag, 17. Juni 2013

Das Ennstal, das Steyrtal und die Pyhrn Priel Region – in Summe 22 Gemeinden – arbeiten seit 2007 als Leader Region Nationalpark Kalkalpen an gemeinsamen regionalen Themen und Herausforderungen. Mit dem neuen Regionalen Agenda 21-Prozess sollen gemeinsam mit der Bevölkerung die thematischen Weichen für die Zukunft gestellt werden.
Damit die Zukunftsthemen der Nationalpark Kalkalpen Region erfolgreich bearbeiten werden können, ist das Interesse und die Motivation zum Engagement und zum Tun der BürgerInnen unerlässlich. Mit neuen, innovativen Beteiligungsmethoden wird die Bevölkerung in diesen spannenden Prozess eingebunden. Die beiden Schwerpunktthemen, mit denen man sich intensiv beschäftigt wird, sind „Inwertsetzung Land.Wirtschaft & Natur“ und „Lebensqualität & Demografie“. Darüber hinaus legt der regionalen Agenda 21-Prozess ein Augenmerk auf die „gemeinsame regionale Identität“, um sie spürbar und erlebbar zu machen.
Getragen wird der Prozess durch die Leader Region Nationalpark Kalkalpen mit Sitz in Steinbach/Steyr, fachlich beraten durch das Regionalmanagement OÖ, Fachbereich Nachhaltigkeit & Umwelt und moderiert und begleitet durch die SPES GmbH. Der offizielle Startschuss fällt am 2. Juli 2013 mit einer Bürgermeisterinfo in Steinbach/Steyr. Der gesamte Prozess wird bis Oktober 2014 dauern.

Weitere Infos: sonja.hackl@rmooe.at