Faszination Bergwelt

Freitag, 24. Juli 2015

Seit Montag, 20. Juli 2015, steht das neue Museum Faszination Bergwelt für die Besucher offen.

Die Ausstellung zeichnet sich auf 400m2 durch einen hohen Inszenierungsgrad und Erlebnisfaktor aus. Informationen über die Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner finden ebenso Platz wie eine Erlebnisbox, in der die Bedingungen auf 8.000 m simuliert werden. Vor dem Museumseingang gibt es den nachgebauten Kletterberg K2, der auch "beklettert" werden kann.

Die Anfänge des Bergsteigens in den Alpen oder die Meilensteine im Expeditionsalpinismus werden in der Ausstellung genauso beleuchtet wie die Höhenmedizin, der Stellenwert der Wetterprognosen oder die für Kälte bis -40°C geeignete Ausrüstung. Die Besucher können miterleben, was bei einer 8000er Expedition relevant ist - von der extremen Höhe über die Steilheit der Wände bis zum Wetter.
Zusätzlich steht eine 8000er-App zur Verfügung, welche eine eigene Expedition in Form einer Hüttenwanderung über die Dr. Vogelgesang-Klamm, Bosruckhütte als "Basislager" und Rohrauerhaus als Höhenlager oder einer Hoch-Alpintour bis zum Gipfel des Großen Pyhrgas (2.244m), begleitet.

Am Samstag, 15. August 2015, wird um 16 Uhr ein Festakt mit LH Dr. Josef Pühringer inklusive Segnung der Ausstellung stattfinden.

 

Dieses Projekt wurde wesentlich von der RMOÖ GmbH bis zur Umsetzung begleitet.

Weitere Informationen: alois.aigner@rmooe.at