Auffinden gemeinsamer Sagen in AT-BY

Mittwoch, 8. Januar 2020

Durch das genehmigte Kleinprojekt „Sagen erzählen die gemeinsame Geschichte(n) der Grenzregion OÖ-BY“ werden grenzübergreifende Sagen im oberösterreichisch-bayerischen Grenzraum von den Projektpartnern Verein Kultur Plus (OÖ) und dem Verein SILVA BOHEMICA aus Niederbayern erforscht und dokumentiert.

Wenn von einem Ort oder einem Ereignis mehrere, in ihrer Aussage gleichlautende Sagen erzählt werden, kann dies ein Indiz für die hohe Bedeutung der Sage für die Bewohner im Grenzraum sein. Sagen stiften lokale und regionale Identität und sensibilisieren die Bevölkerung, sich mit Regionalgeschichte zu befassen.

Folgende Ergebnisse entsteht durch das Projekt:

  • Erhebung und Dokumentation von grenzübergreifenden Sagen
  • Schaffung und Erhalt des Wissens zu grenzübergreifenden Sagen
  • Internetpräsentation der Ergebnisse in OÖ auf der bestehenden Website www.landessagen.at und in Bayern auf der Website des Vereins SILVA BOHEMICA Verein für grenzenlose Kulturgeschichte (Website im Aufbau)
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Bekanntmachung der Ergebnisse bzw. Bewusstmachung in der Bevölkerung und Organisationen in der Grenzregion
  • Zusammenarbeit und grenzübergreifende Vernetzung mit Organisationen, Gemeinden, historischen Vereinen, Tourismusorganisationen, Wissenschaftlern sowie Interessierten aus der Bevölkerung

Möchten Sie Ihr Wissen einbringen, haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie ein Kleinprojekt beantragen? Die Regionalmanagement OÖ GmbH, Geschäftsstelle Mühlviertel (RM Johannes Miesenböck, +43 7942/77188-4303, johannes.miesenboeck@rmooe.at) steht für Auskünfte kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Förderprogramm INTERREG Kleinprojekte Österreich-Bayern 2014-2020