3D Champions Day 2017

Mittwoch, 28. Juni 2017

Am 22. Juni fand im SEP Gmunden der 3D Champions Day statt. Es war wirklich ein spannendes Spektakel und führte eindeutig zu einem unvergesslichen Tag, das mehr als 200 Schüler und zahlreiche Eltern in seinen Bann gezogen hatte. 3D Mitmach-Stationen zum Schnuppern und Experimentieren, Wettbewerbe, Projektpräsentationen und ein Technik Zirkus Show Act wechselten sich im kurzweiligen Programm ab. Beim 3D Design Award räumte das Projekt „Kleintier-Futterautomat“ von Schülern der NMS Schörfling gleich zwei „Golden Brain“-Auszeichnungen ab.

Die Regionalmanagement OÖ GmbH, der Zukunftsraum Vöcklabruck.Gmunden, die Wirtschaftskammer Gmunden und der SEP Einkaufspark organisierten den diesjährigen 3D-Champions Day. „Der 3D-Champions Day fand diesmal zum dritten Mal statt und etabliert sich als emotionales, aktives Technik-Mitmach-Format im Bereich 3D. Dieser Tag zeigt eindrucksvoll, welche Kreativität, Innovationskraft und Leidenschaft von den Jugendlichen auch im späteren Berufsleben in der Region zu erwarten sind.“ erklärt Regionalmanager Christian Söser. Der Obmann des Zukunftsraum Vöcklabruck.Gmunden Bgm. Stefan Krapf zeigte sich begeistert: „Die regionalen Betriebe sind sichtbarer geworden. Der Show Act ist unter die Haut gegangen, die für den Tag entwickelten Mitmach-Stationen und Wettbewerbe haben den Jugendlichen ganz offensichtlich Spaß gemacht.“ Die interaktiven Stationen für den diesjährigen 3D Champions Day entwickelten die Firmen seele, MIBA, RORA Aviation Systems abatec und Ideal Kältetechnik und die NMS Gmunden und Vorchdorf. An den speziell entwickelten Berufsorientierungs-Mitmach-Stationen nahmen mehr als 200 Schüler teil. Schüler der NMS Vorchdorf zeigten einen eindrucksvollen Show Acts und begeisterten die Anwesenden.

Fotos: Quelle:RMOÖ GmbH