25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Zum Jahresende wurde bei mehreren Feierlichkeiten an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren gedacht. Am 28. November fand ein bayerisch-tschechischer Festakt am Großen Arber statt. Unter den Ehrengästen befanden sich neben Zeitzeugen auch Landtagspräsident Viktor Sigl und MEP Manfred Weber. Der 11. Dezember stand ganz im Zeichen der oberösterreich-südböhmischen Freundschaft. Zuerst luden Oberösterreichs Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Südböhmens Kreishauptmann Mgr. Jiří Zimola zum grenzüberschreitenden Fest in Leopoldschlag. Danach folgte eine gemeinsame Regierungssitzung in Bad Leonfelden. Unter dem Titel „Die Ostöffnung – Ein Wunder“ erzählten am Nachmittag Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Ratzenböck, Bürgermeister a.D. Dr. Franz Dobusch und Bezirkshauptmann a.D. JUDr. František Mikeš über jene ereignisreichen Tage des Jahres 1989, die das heutige Zusammenwachsen unserer Region im Herzen Europas erst ermöglichten.

Weitere Informationen: martin.luger@rmooe.at