Regionales Schnupperlabor: Technik begeistert!

Dauer / Zeitraum: 
04.01.2016 bis 31.12.2017

Regionales Schnupperlabor – Technik begeistert!

In der Region Innviertel-Hausruck ist im Rahmen der OÖ Wachstumsstrategie für Standort und Arbeit das Berufsorientierungsprojekt „Regionales Schnupperlabor“ entstanden. Ziel des Projekts ist es, die regionale Vielfalt an Ausbildungswegen, Berufsbildern und Karrierechancen im Bereich „Regionale Zukunftstechnologien – Leichtbau, Automatisierung, Verfahrenstechnik und Werkstofftechnik“ aufzuzeigen. Jugendlichen der Region wird damit eine Orientierungs- bzw. Entscheidungshilfe geboten und zugleich wird das Potential der Region als Kompetenzregion mit Zukunft hervorgehoben.

Durch interaktive Betriebs- und Laborbesuche erhalten SchülerInnen einen gezielten und praxisnahen Zugang zu den regionalen Berufsfeldern, Ausbildungswegen und Karrieremöglichkeiten und können somit frühzeitig an die Region gebunden werden. Für die teilnehmenden Betriebe hat die Öffnung ihrer Forschungs- und Betriebsräume und die Entwicklung von aktivierenden Methoden zur Technikvermittlung einen positiven Effekt bei der Suche nach zukünftigen Arbeitskräften.

Projektmaßnahmen:

  • Intensive VERNETZUNG Schule-Wirtschaft (regional) durch Netzwerkstreffen, Speed-Dating und Exkursionen
  • Regionale BROSCHÜRE mit Betriebsinformationen und Schnupperangeboten: Die betrieblichen Schnupperangebote der 52 Partner-Unternehmen sind in einer eigens produzierten Broschüre angeführt.
  • Regionale Berufsorientierungs-VIDEOS für den Berufsorientierungs-Unterricht: abrufbar über eigenen Youtube-Kanal „Regionalmanagement OÖ“ unter der Playlist „Regionales Schnupperlabor Innviertel-Hausruck“  (https://www.youtube.com/watch?v=FzP0lVxyu5I&list=PLb_Ab6Is5osVPkcsImSs7L8_-cnvMNe82) und über Homepage der Betriebe
    Aktuell geben 20 Berufsorientierungs-Filme Einblick in betriebliche Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.
  • Angebotsgestaltung für SchülerInnen:
    SchnupperTOUR: Betriebe bieten interaktive Schnupperangebote und altersgemäßen Einblick (Prototypen, Produktherstellung, etc.) durch interaktives Betriebsschnuppern
    SchnupperLABOR: Experimentieren mit modernsten Maschinen/Instrumenten, Hands-On, Anregung zu Projektideen/Entwürfe (FH Wels, HTLw, Forschungslabor).
  • Kompetenzaufbau bei LehrerInnen und Lehrlingsausbildnern - Ideenfindung/Anreizschaffung zur verbesserten Technikvermittlung in Schulen und Betrieben.
     

Nähere Informationen: sandra.schwarz@rmooe.at

Projektpartner: 
Aktuell (Stand August 2017) besteht das Netzwerk aus 52 Partner-Unternehmen und 32 Partner-Schulen (NMS, BHS, AHS, Poly) aus den Bezirken Braunau, Ried, Schärding und Grieskirchen.
Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektträger