Home > Projekte > Grenzenloses Radfahren

Grenzenloses Radfahren

< zurück zur Übersicht

Grenzenloses Radfahren

Demo

Der Tourismusverband Mühlviertler Kernland entwickelt mit Projektpartnern eine grenzüberschreitende Raderlebnisstrecke zwischen Windhaag bei Freistadt und der Stadt Nové Hrady in Südböhmen.

Dauer / Zeitraum: 
01.03.2017 bis 31.12.2019

Grenzenlos Radfahren am Grünen Band Europas

Der Tourismusverband Mühlviertler Kernland entwickelt gemeinsam mit den Projektpartnern eine grenzüberschreitende Raderlebnisstrecke zwischen Windhaag bei Freistadt und der Stadt Nové Hrady in Südböhmen.

Aufbauend auf den bereits vorhandenen Tourismusstrukturen soll mit diesem Projekt ein touristischer Impuls in der Region zwischen OÖ und Südböhmen gesetzt werden.

Ziel ist es, das Natur- und Kulturerbe in Abstimmung und Kooperation mit den Partnern touristisch zu entwickeln und erlebbar zu machen. Durch diese stärkere Positionierung tragen Natur, Kultur und Geschichte am ehemaligen "Eisernen Vorhang“ zu einem nachhaltigen Regionserlebnis für Gäste und Einheimische bei.

Die wichtigsten Ergebnisse des Projekts sind die Bewerbung und die Erschließung des Kultur- und Naturerbes in der gemeinsamen Region in den verschiedenen Formen (zB Publikationen, interaktive Naturlehrpfade, Außen- und Innenausstellungen). Weiters werden auch Infrastrukturmaßnahmen umgesetzt (zB Radweg, Aussichtsturm).

EU-Fördermittel:

max.  € 1.015.078,92

 

weitere Infos zum Projekt finden Sie unter: Grenzenlos Radfahren am Grünen Band Europa | AT-CZ (at-cz.eu)

Förderprogramm(e): 

INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik und aus Mitteln des Landes OÖ

Projektträger: 

Tourismusverband Mühlviertler Kernland

Projektpartner: 

Naturraum Grünes Band GmbH, Sdružení Růže, z.s.p.o., Město Nové Hrady, Svazek měst a obcí regionu Pomalší

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding
01.01.2021 bis 31.12.2022

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterin

Euregionale Strategie AT-CZ 2021+
01.02.2021 bis 31.12.2021

Ziel des Projektes ist es, eine Strategie zu erarbeiten, welche die zukünftige kleinregionale grenzüberschreitende Projekt-Zusammenarbeit auf 3-5 Themenfelder fokussiert.

Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Aktivierung der S3-Strategien der Regionen Oberösterreich und Südböhmen
01.09.2021 bis 31.12.2022

Im Projekt handelt es sich um einen strategischen Ansatz zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Region in den Bereichen Forschung und Innovation. Es werden Chancen und Stärken der beiden Regionen ermittelt, welche von einer Spezialisierung auf ein bestimmtes Gebiet der Wissenschaft oder Technologie profitieren könnte. Der Fokus richtet sich vor allem auf spezielle Trends, die von den wirtschaftlichen Profilen der Regionen abgeleitet werden und auf technologische Entwicklungen, sogenannten Megatrends.

Europaradregion - Lipno-Mühlviertler Hochland
16.12.2020 bis 30.09.2021

Die zwei Regionen Lipno und Mühlviertler Hochland möchten in Zukunft noch enger grenzüberschreitend zusammenarbeiten.