Inn-Salzach-EUREGIO beschließt 8.000 Euro

Donnerstag, 26. Februar 2015

Inn-Salzach-EUREGIO beschließt 8.000 Euro für regionale Projektinitiativen
Am 10. Februar 2015 tagte der Vorstand des Vereins Inn-Salzach-EUREGIO/Regionalmanagement Innviertel-Hausruck, um aktuelle Themen zu diskutieren und anstehende Beschlüsse zu fassen. Die Vertreter aus den 4 Bezirken Braunau, Grieskirchen, Ried und Schärding waren dazu zu Gast in der Landwirtschaftlichen Fachschule Otterbach in der Gemeinde St. Florian am Inn. Auf der Tagesordnung standen unter anderem zwei Anträge für den EUREGIO-Projektefonds. Der Vorsitzende des Vereins, Bgm. Albert Ortig, zeigt sich über die Entwicklung des EUREGIO-Projektefonds sehr erfreut: „Es ist uns ein großes Anliegen, regionale Akteure bei der Umsetzung ihrer Projektinitiativen zu unterstützen. Der EUREGIO-Projektefonds ist damit für unsere Mitgliedsgemeinden ein wertvolles Instrument.“ Positives Feedback gibt es auch für den Auftakt zum GEcKO-Lehrgang, zudem die EUREGIO ebenfalls einen wesentlichen finanziellen Beitrag leistet.

Die Presseaussendung finden Sie unten im Downloadbereich.

Downloads: 

Inn-Salzach-EUREGIO beschließt 8.000 Euro für regionale Projektinitiativen