TU Wien erforscht Mühlviertel

Montag, 18. März 2019

Immer wieder toll, wenn sich junge, „hiesige“ Menschen mit dem Mühlviertel beschäftigen.

Dieses Mal hat es vier Studenten der Technischen Universität Wien, Institut für Raumplanung in die Mühlviertler-Alm verschlagen. Paul Klammer, Jakob Kreiner, Matthias Leichtfried und Akin Yildiz beschäftigen sich in ihrer Semesterarbeit im Fach Regionale Planungspraxis mit einer Struktur- und Akteursanalyse über diesen Teil des Mühlviertels. Obwohl selbst erst seit Jahresanfang 2019 im Dienst konnte Renate Fürst, Geschäftsführerin des Verbandes Mühlviertler Alm und Leader-Managerin, alle gestellten Fragen der interessierten Studenten umfassend, professionell und mit viel Leidenschaft für die Region beantworten.

Das Regionalmanagement OÖ GmbH/ Geschäftsstelle Mühlviertel konnte diesen Kontakt herstellen und freut sich über aktive Regionalentwicklung im Mühlviertel.

Weitere Informationen unter