GemeindeNavi – Agenda 2030 Alberndorf

Dienstag, 7. Mai 2019

Am 24. April 2019 fand in Alberndorf im Mühlviertel die erste erfolgreiche öffentliche Veranstaltung im Agenda 21-Prozess statt. Rund 30 BürgerInnen diskutierten gemeinsam beim „GemeindeNavi – Agenda 2030“ einen Abend lang über die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung. 5 Themenfelder und 65 konkrete Fragen boten die Möglichkeit einzuschätzen, wo Alberndorf steht, und wo die Gemeinde künftig hinmöchte. Alberndorf ist, nach Kremsmünster, österreichweit die zweite Gemeinde, die das GemeindeNavi – Agenda 2030 nutzte, um wichtige Handlungsfelder für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde auszuloten. Entwickelt wurde das Tool „GemeindeNavi – Agenda 2030“ von der oö. Zukunftsakademie gemeinsam mit der Regionalmanagement OÖ GmbH. Es übersetzt die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 in die Realität der oö. Gemeinden.

Die Ergebnisse des Workshops in Alberndorf, und auch des Bürgerrates, welcher von 10. – 11. Mai 2019 stattfindet, werden beim Bürgercafé am 16. Mai ab 19:30 Uhr beim Glockerwirt präsentiert. Zudem feiert an diesem Tag auch das Bürgercockpit Alberndorf seine Prämiere. Mit diesem digitalen Instrument wird die Gemeinde Umfragen zu verschiedensten Themen des laufenden Agenda 21 Prozesses durchführen und das Angebot an Beteiligungsmöglichkeiten für die BürgerInnen erweitern.

Weitere Informationen unter: