2. Zukunftstag Linz Süd-West

Freitag, 8. November 2013

Ansfelden, Hörsching, Kirchberg-Thening, Leonding, Oftering, Pasching, Pucking, St. Marien,Traun, Wilhering.
Diese zehn Gemeinden wollen in Blickrichtung einer langfristigen Positionierung als „Zentralraumregion Linz-Südwest“ neue interkommunale Schwerpunkte setzen, räumliche Entwicklungen und regional wichtige Infrastrukturmaßnahmen sowie Verkehrsinfrastruktur- und Lenkungsmaßnahmen vorantreiben und gemeinsam zu deren Umsetzung beitragen. Ziel ist die Positionierung als Wirtschafts- und Lebensregion mit hoher Lebensqualität, die im Wettbewerb der Regionen überregional wahrgenommen wird. Dazu erarbeiten die Gemeinden Entscheidungsgrundlagen zur Steuerung und Optimierung der interkommunalen Raumentwicklung (IKRE) in der „Zentralraumregion Linz-Südwest“.

Am 15. Oktober 2013 konnten rund 70 GemeindevertreterInnen im Stadtamt Ansfelden zum 2. Zukunftstag der „Zentralraumregion Linz-Südwest“ begrüßt werden. Die GemeindeverterterInnen konnten sich über den aktuellen Stand im Projekt „Interkommunale Raumentwicklung
Linz Südwest“ zu informieren und Ihr persönliches Bild, Ihre Vorstellungen von der Region
Linz-Südwest einbringen.

Nach der Begrüßung durch Bgm. Manfred Baumberger erfolgte die Präsentation wesentlicher Ergebnisse der Raum- und Kooperationsanalyse sowie der SWOT. Im Workshopteil „Gemeindepuzzle“ waren die TeilnehmerInnen gefragt, ihre Ansichten einzubringen. An den Arbeitstischen wurden sie durch je einen Bürgermeister und einen Vertreter des Planungsteams begleitet. Wesentliche Fragen waren: Was bietet die jeweilige Gemeinde anderen Gemeinden bzw. der Region? Was brauchen andere Gemeinden / die Region von der Gemeinde?
Danach wurden die Ergebnisse und Karten zu einem gemeinsamen Bild zusammengefügt. Im abschließenden Teil konnten die  im Zuge der Veranstaltung gewonnen Inhalte vertieft werden.

Nähere Informationen unter: clemens.piffl@rmooe.at

 

Fotos: Stadtland