11 Projekte genehmigt – INTERREG AT-CZ

Mittwoch, 4. Juli 2018

Am 16./17.05.2018 fand in der UNESCO Stadt Třebič (Kreis Vysocina) der 6. Begleitausschuss im EU-Programm INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik für die Regionen Ober- und Niederösterreich sowie für Wien, Südböhmen, Südmähren und Vysočina, statt. Insgesamt wurden 11 grenzübergreifende Projekte genehmigt, fünf davon mit oberösterreichischen Bezug (OÖ Trägerorganisationen in Klammer):

 

  • Kultur- und Naturerbe Schwarzenberger Schwemmkanal - Bayrische Au (Tourismusverband Böhmerwald)
  • Modernisierung des Zugangs zum Grenzübergang CZ/AT Zadní Zvonková – Schöneben (Land OÖ)
  • Innovative Recyclingtechnologie für Aschen und Schlacken (K1-MET GmbH)
  • Spurensuche im gemeinsamen Natur- und Kulturerbe OÖ-Südböhmen (Verein Böhmerwaldschule)
  • Volkskultur AT-CZ (Marktgemeinde Gutau, Färbermuseum Gutau)

 

Haben auch Sie eine Projektidee? Neue Projektanträge können im Förderprogramm INTERREG Österreich-Tschechische Republik (www.at-cz.eu) bis zur Einreichfrist am 23.11.2018, 14:00 Uhr, eingereicht werden.

 

Bei weiteren Fragen im Bereich grenzüberschreitende Zusammenarbeit steht die Regionalmanagement OÖ GmbH, Geschäftsstelle Mühlviertel (RM Johannes Miesenböck, +43 (0) 7942/ 77188-4303, johannes.miesenboeck@rmooe.at) für Auskünfte und Unterstützung kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.at-cz.eu