Willkommenscheck

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Willkommenschecks

Das Regionalmanagement hat im Rahmen des Projekts "Willkommenskultur OÖ - ein Beitrag zur Standortsicherung" den Willkommenscheck entwickelt. Folgende Gemeinden haben bereits den Willkommenscheck durchgeführt: St. Marienkirchen/Schärding, Marchtrenk, Bad Zell, Schwertberg, St. Martin im Mühlkreis, Steyregg, Großraming, Sierning und Spital am Pyhrn.

Der Willkommens-Check ist ein Analyseinstrument, mit dem festgestellt wird, in welchen Bereichen eine Gemeinde oder ein Unternehmen bereits eine gute Willkommenskultur lebt und welche Bereiche noch ausbaufähig sind.

Der Willkommens-Check, den Gemeinden und Unternehmen durchführen können, beinhaltet allgemeine Fragen zu deren Größe und Struktur, sowie Fragen zu den Bereichen Familie, Beruf, Wohnen, Bildung, Freizeit usw. Welche Maßnahmen setzt die Gemeinde, um Neubürgern den Start im neuen Umfeld zu vereinfachen? Wie versucht die Gemeinde bzw. das Unternehmen, den Arbeitnehmer in das soziale Gefüge außerhalb des Jobs zu integrieren? Wo sind eventuelle Problemfelder wie zum Beispiel fehlende Wohnungen oder Kinderbetreuungsplätze? Welche individuellen Lösungswege sind möglich?

Nach dem Analysegespräch und dem ausführlichen Ergebnisbericht entscheidet die Gemeinde selbst, ob und wie sie mit dem Regionalmanagement weiter am Thema Willkommenskultur arbeiten will. Die RMOÖ steht auch bei der Umsetzung von Maßnahmen, die sich aus dem Willkommens-Check ergeben haben, beratend und unterstützend zur Seite.

Weitere Informationen: michaela.hofmann@rmooe.at oder sabine.morocutti@rmooe.at