Regionale Einkaufsgemeinschaften starten

Donnerstag, 12. November 2015

Mitte Oktober öffneten zwei regionale Lebensmitteleinkaufsgemeinschaften im Mühlviertel ihre Türen: Im Rahmen des Kraut- und Rübenfestes in der Landwirtschaftsschule Kirchschlag wurde die „Kirchschlager Speis“ eröffnet. Neben einem eigens einstudierten Eröffnungs-Sketsch wurden der Verein „Kirchschlager Speis“, der Lagerraum, lokale ProduzentInnen und deren angebotene Lebensmittel und die Homepage, bei der auch die Bestellungen vorgenommen werden können, vorgestellt. Seit 7. Oktober ist es möglich, sich bei der „Kirchschlager Speis“ anzumelden und einzukaufen. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.kirchschlagerspeis.net zu finden.

In der Region HansBergLand arbeiteten engagierte Menschen aus den Gemeinden Auberg, St. Peter am Wimberg und St. Ulrich seit dem Frühjahr an der Realisierung einer Lebensmitteleinkaufsgemeinschaft. Nach vielen Vorbereitungen (erfolgreiche Lagerraumsuche, ProduzentInnenauswahl, Festlegung und Ausweitung des Sortiments, Vereinsgründung, usw.) wurde Mitte Oktober zum „Tag der offenen Tür“ des Vereins „8sam – Regionale Lebensmittel“ eingeladen. Viele interessierte GemeindebürgerInnen informierten sich über die Tätigkeiten der Lebensmitteleinkaufsgemeinschaft.

Beide Initiativen wurden im Rahmen des Förderprogramms „Appetit auf Zukunft“ umgesetzt. Die ehrenamtlichen (Agenda 21) AkteurInnen werden dabei von ExpertInnen der Bio Austria und dem Regionalmanagement OÖ begleitet.

Weitere Informationen: maria.hochholzer@rmooe.at

Bild Beitrag 1: Direkte Allianzen zwischen ProduzentInnen von Lebensmitteln und KonsumentInnen sind am Vormarsch (Fotoquelle: Gemeinde Kirchschlag bei Linz)