Region Olomouc zu Besuch

Mittwoch, 18. Juni 2014

50 ExpertInnen aus der Region Olomouc (CZ) waren 3 Tage zu Besuch in Oberösterreich, um lokale Beschäftigungsprojekte, Regionalentwicklung und die Arbeit in Partnerschaften zu erforschen. Die RMOÖ organisierte dazu einen Linz- und einen Mühlviertel-Tag. Anhand der Linzer Projekte FAHRRADWERKSTATT und JU CAN wurde das Zusammenwirken von Nonprofit-Anbieter, Wirtschaft und öffentlicher Hand diskutiert. Ergänzend wurde über gemeindenahe Angebote für Altenhilfe als Beschäftigungsfeld diskutiert. Hintergrundinfos zum Pakt für Arbeit und Qualifizierung OÖ und zur Strategie Arbeitsplatz OÖ 2020 standen ebenfalls auf dem Programm. Die Arbeit der LEADER-Region Linz-Land war für die LAG-Partner aus Tschechien von Interesse.

Die umfangreiche Entwicklungsarbeit in Haslach prägte den zweiten Tag: das Textil- und Kulturzentrum Haslach im Mühlviertel, der lebendige Marktplatz, FAB-Werkstatt und MANUFAKTUR zeigten Wege zur Beschäftigung auf. Nachdem auch bei den Gästen viele Textilfabriken geschlossen wurden, ergaben sich hier lebhafte Diskussionen. Das Labyrinthe-Projekt aus dem LEADER-Region Donau-Böhmerwald zum Abschluss lenkte den Blick auf sanfte Entwicklung, lokale Projekte und die Bedeutung von ehrenamtlichem Engagement.

Weitere Informationen: doris.hagspiel@rmooe.at