Projekt "HeimatstadtIdeen" in Wels

Montag, 11. November 2013

Erstmalig in der Stadt Wels gibt es im Rahmen der Welser Innenstadtagenda ab eine Projektausschreibung, die Menschen, Gruppen, Vereine dazu einlädt, Ideen zu entwickeln, sich „Verbündete“ zu suchen und diese Ideen auch umzusetzen. Das Projekt "Heimatstadtideen" lädt ein, sich mit dem Thema "Heimat" auseinanderzusetzen und Projekte, Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen einer "Schwerpunktwoche" im Mai 2014 durchzuführen. WAS IST HEIMAT? Ein Gefühl? Ein Ort? Das eigene soziale Netz? Brauchen wir heute noch den Heimatbegriff? Wofür? Ist dieser – angesichts der großen globalen Zusammenhänge – nicht hinfällig? Ist Heimat wichtig für die eigene Identität? Ist Heimat nur ein starres geographisches Konstrukt? Und wer definiert denn nun was Heimat ist und wer „daheim“ ist? Die Agenda 21 der Stadt Wels lädt ein, diese und weitere Fragen in Bezug zur Stadt Wels aufzugreifen und im Rahmen von Projekten, Veranstaltungen, Gesprächsreihen, etc. zu diskutieren, zu entwickeln und zu bearbeiten.

Zur Einreichung eingeladen sind Projekte, die in Wels im Zeitraum zwischen 5. und 16. Mai präsentiert werden
sich inhaltlich auf das Thema „Heimat“ beziehen und vor allem neue Wege der Kooperation gehen (Wirtschaft-Kultur, Soziales-Sport,…)

Eine Jury aus regionalen und über- regionalen ExpertInnen wird aus den eingereichten Projekten in einer öffentlichen Jurysitzung am 13. Dezember im Stadttheater Wels eine Auswahl treffen.

Für Interessierte findet am Donnerstag, 21. November ab 18.00 Uhr im Medienkulturhaus Wels ein Informationsabend statt.

Weitere Infos: johannes.meinhart@rmooe.at bzw. www.ideennetzwels.at