Neue Verbesserungen für Grenzregionen

Donnerstag, 15. März 2018

Die Europäische Kommission hat vor kurzen die neue Webplattform „Boosting EU border regions – Verbesserungen an EU Grenzregionen“ online gestellt. Es soll vorrangig der Austausch unter AkteurInnen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit unterstützen. Ziel ist mögliche Lösungen/ Maßnahmen zur Reduktion der Komplexität in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Grenzregionen öffentlich zu präsentieren.

Die grenzüberschreitenden Themenbereiche im Überblick:

  • Pilot-Projekte
  • Gesundheit
  • Mehrsprachigkeit
  • Verkehr
  • E-Government
  • Arbeit
  • Institutionelle Zusammenarbeit
  • Öffentlicher Service
  • Informationen/Daten zur Entscheidungsfindung

Hier geht’s zur Plattform https://ec.europa.eu/futurium/en/boder-regions

Weitere Informationen unter (Mailadresse, Link etc.): johannes.miesenboeck@rmooe.at