Jugend-Netzwerk in Urfahr-Umgebung

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Der Bezirk Urfahr-Umgebung im Mühlviertel kann sich über viele engagierte Menschen im Bereich der Jugendarbeit freuen, jedoch ist das Wissen voneinander gering. Daher fand am 5.10.2017 beim Maurerwirt in Kirchschlag ein Vernetzungstreffen für die VertreterInnen der hauptamtlichen Jugendarbeit und die Jugendbeauftragten der Gemeinden im Bezirk Urfahr-Umgebung statt. Ziel war es ein erstes gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, die aktuelle Situation der kommunalen Jugendarbeit im Bezirk zu diskutieren und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

 

Die Gespräche zeigten deutlich: ob Freizeit, Verein, Beruf oder Problemlagen, es gibt zahlreiche Angebote, um Jugendliche zu begleiten und zu unterstützen, aber auch der Bedarf nach Informationsaustausch sowie gemeindeübergreifender Koordination ist hoch. Um einerseits hier eine bessere Angebotsübersicht und die Entwicklung von gemeinsamen Projekten zu gewährleisten sowie andererseits Doppelgleisigkeiten zu vermeiden soll die gegenseitige Vernetzung durch weitere Treffen forcierte werden.

 

Das Vernetzungstreffen war eine Veranstaltung der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung, der Leader-Regionen Urfahr-West (UWE) und Sterngartl/Gusental mit Unterstützung des Regionalmanagements OÖ und des Regionalvereins EUREGIO bayrischer wald-böhmerwald. Organisiert und begleitet wurde das Treffen von den Leadermanagerinnen Sigrid Gillmayr (UWE), Martina Birngruber (Sterngartl/Gusental) und Christine Rehberger (Regionalmanagement OÖ, Mühlviertel). Ergänzend brachte Rita Schlagnitweit, Leiterin der Jugendplattform im Bezirk Rohrbach, ihre Expertise zum Thema kommunale Jugendarbeit ein.