GEcKO-Impulsprogramm gestartet

Dienstag, 10. November 2015

Am 4. November fand in der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr die erste GEcKO-Impulsveranstaltung statt, die von Regionalmanagerin Sonja Hackl organisiert wurde. Interessierte BürgerInnen aus der Region Steyr-Kirchdorf  beschäftigten sich in einem 4-stündigen Workshop mit dem Thema „Modernes Landleben“. Dies ist nur eines von 16 buchbaren Weiterbildungsangeboten.
Kürzlich startete in der Region Steyr-Kirchdorf der 2. Lehrgang zur Erweiterung und Entfaltung der GEstaltungsKOmpetenzen für freiwillig Engagierte. Neben den sechs Basismodulen gibt es erstmals auch „Wahlmodule“ für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs. Diese GEcKO-Impulsveranstaltungen, die zu verschiedensten Themen der Nachhaltigkeit, des sozialen Lebens und zu Methoden der Projektarbeit angeboten werden, stehen jedoch auch allen interessierten Menschen in der Region Steyr-Kirchdorf zur Verfügung. 16 Angebote wie beispielsweise „Lebendige Ortszentren“, „Wohnen mit Service“, „Kulturlandschaft – Basis für Entwicklungsprozesse“ oder „Gute Pressearbeit“, werden vom Regionalmanagement in Steinbach/Steyr organisiert. „Wir freuen uns, dass wir auch die Leadermanagements der Regionen Traunviertler Alpenvorland und Nationalpark Kalkalpen als Impulsgeber gewinnen konnten. Aber auch einige interessante Angebote aus der Nachbarregion Gmunden-Vöcklabruck sind mit dabei. Wir sind überzeugt, dass sich interessierte Menschen wertvolle Anregungen und Ideen bei den Workshops holen und neue Projektideen entwickeln können“, so Sonja Hackl, Regionalmanagerin und Lehrgangskoordinatorin. Nähere Informationen zu den Impulsveranstaltungen gibt es unter www.regionalforum.at/gecko oder unter Tel. 07257/8484-80.

 

Weitere Informationen: sonja.hackl@rmooe.at

 

RegionalmanagerInnen Alois Aigner und  Sonja Hackl freuen sich mit ihren Kollegen auf interessante Impulsveranstaltungen