GEcKO hält Einzug im Mühlviertel

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Im Mühlviertel startet im Februar 2016 der Agenda 21 Lehrgang für Gestaltungskompetenzen. Im "GEcKO-Lehrgang" wird freiwillig Engagierten in Gemeinden, Pfarren, Vereinen das "Handwerkszeug" zur Zukunftsgestaltung des eigenen Lebensumfeldes vermittelt. In acht Lehrgangsmodulen (Februar bis November 2016) können sich die TeilnehmerInnen mit Themen wie Zukunftsgestaltung, Change Management, Nachhaltiger Regionalentwicklung, Potenzialentfaltung, Netzwerkbildung oder erfolgreichem Projektmanagement auseinandersetzen und ein Praxisprojekt umsetzen.

Zielgruppe des Lehrgangs sind Personen, die sich in regionalen Initiativen, Vereinen und Institutionen freiwillig einbringen, die gemeindepolitisch oder in der Verwaltung tätig sind und/oder in Agenda 21-Prozessen aktiv mitarbeiten.

Interessierte Personen sind herzlich zur Informationsveranstaltung am 19. Jänner 2016 um 18.30 Uhr in den Gemeindesaal Ottensheim eingeladen. Nützen Sie diesen Abend, um mögliche KursteilnehmerInnen kennenzulernen und offene Fragen abzuklären.

Anmeldung zum Infoabend sowie zum Lehrgang sind ab sofort möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 07942/77188-256 oder per mail unter rmooe.mv@rmooe.at!  Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

Der GE(c)KO-Lehrgang entstand im Programm Agenda 21 und wurde von den RMOÖ-RegionalmanagerInnen für Nachhaltigkeit & Umwelt gemeinsam entwickelt. Mit den ProjektpartnerInnen Oö. Zukunftsakademie, Leitstelle Agenda 21 und der Regionalmanagement Oö GmbH kann der Projektträger - die EUREGIO bayerischer wald / böhmerwald - ein qualitativ hochwertiges Konzept garantieren.

Weitere Informationen: maria.hochholzer@rmooe.at

 

Bild Beitrag 1: Die Vorfreude auf den 1. Mühlviertler GE(c)KO-Lehrgang ist groß (Fotocredit: RMOÖ)

Downloads: 

Folder "GEcKO-Lehrgang im Mühlviertel"