Essbare Rasendünger für ganz Europa

Donnerstag, 13. März 2014

Das Jahr 2015 wird von der UNO zum weltweiten Jahr des Bodens ausgerufen. Die dazu geplante internationale Kampagne „Save Our Soils“ will die in Kriechbaum ansässige Firma „UP Umweltpionier“ nutzen um über Österreichs Grenzen hinaus ihren nachhaltigen, rein pflanzlich-mineralischen und daher sogar essbaren Dünger zu vermarkten. Das Kernstück dieses Programms ist der Aufbau einer vollautomatischen Produktion inklusive Verpackungsstation auf dem Kamig-Gelände in Kriechbaum. Diese Anlage, dieses aus EU-Mitteln geförderten Projekts, soll im Sommer kommenden Jahres in Betrieb gehen. Parallel dazu wird mit externen Partnern am Aufbau eines internationalen Franchise-Systems gearbeitet. Es werden Lizenzen für Produktionsanlagen vergeben. Überall auf der Welt, wo es ähnliche Rohstoffvorkommen wie beim Kaolin-Bergwerk in Kriechbaum gibt, soll künftig der UP-Dünger erzeugt werden können. Dieses Projekt stellt eine wertvolle Initiative für den Wirtschaftsstandort Mühlviertel dar.

Weitere Information: wilhelm.patri@rmooe.at