Alter Pfarrhof wird E-mobil

Montag, 16. September 2013

Elektromobilität ist gelebter Klimaschutz und leistet einen wertvollen Beitrag, die Umwelt wesentlich zu entlasten.

Die Energie AG OÖ hat in Zusammenarbeit mit der Oberösterreichischen Versicherung und Renault Sonnleitner ein E-Mobilitäts-Paket für Gemeinden und Non-Profit-Organisationen geschnürt. Am 2. September 2013 fand die Präsentation aller Gemeinden und Organisationen, die mit Elektroautos kommunale Dienste oder Dienstfahrten abwickeln, statt.

Im Alten Pfarrhof in Steinbach an der Steyr, dem Haus der Region, werden sich nun die Mieter in Zukunft einen Renault Zoe für Dienstfahrten teilen. Als Kooperationspartner tritt das Regionalforum Steyr-Kirchdorf auf, das das Elektroauto für die Dienstfahrten zur Verfügung stellt. Obfrau Gerda Weichsler-Hauer ist darüber sehr erfreut: „Die Bürogemeinschaft mit Regionalmanagement OÖ GmbH, Leader Region Traunviertler Alpenvorland und Nationalpark Kalkalpen, Tourismusverband Steyrtal und Regionaldiakon wird zukünftig viele Dienstfahrten in der Region mit dem neuen E-Auto durchführen. Die Fahrten werden so koordiniert, dass das Auto für die Bediensteten der Büros im Alten Pfarrhof zur Verfügung stehen wird. Die Erfahrungen der ersten Probefahrten sind durchwegs positiv, die Akzeptanz bei den MitarbeiterInnen höchst erfreulich!“

Weitere Informationen: alois.aigner@rmooe.at

 

 

 

Obfrau Gerda Weichsler-Hauer vom Regionalforum Steyr-Kirchdorf stellt als Kooperationspartner das E-Auto der Bürogemeinschaft im Alten Pfarrhof zur Verfügung.
V.l.n.r.: Alois Aigner, RMOÖ, Obfrau Gerda Weichsler-Hauer, Leaderobmann Franz Schillhuber, Energie AG-Generaldirektor Leo Windtner